Der Einfluss von künstlichem Blaulicht auf deine Haut: Fakten und Schutz

Wieso sind getönte Sonnenschutzmittel das Beste Produkt gegen Blaulicht? 

Wir leben in einer digitalen Welt, umgeben von Bildschirmen und Smartphones, in der unser Leben eng mit Technologie verknüpft ist. Während wir uns in die digitalen Freuden des modernen Lebens vertiefen, gibt es unsichtbare Kräfte, die unsere Haut beeinflussen können – insbesondere blaues Licht. Obwohl wir viel über die schädlichen Auswirkungen der Sonne auf unsere Haut gehört haben, bleibt der Einfluss von blauem Licht für viele ein Rätsel. In diesem Artikel werden wir näher auf die Frage eingehen: Wie verursacht blaues Licht Pigmentierung? Wieso sind getönte Sonnenschutzmittel das Beste Produkt gegen Blaulicht? Wir werden die neuesten Erkenntnisse erforschen und herausfinden, welche Produkte deine Haut vor dieser “modernen Bedrohung” schützen können. 

Was ist künstliches Blaulicht?

Eine wichtige Quelle für blaues Licht ist die Sonne, aber heutzutage sind wir auch künstlichem Blaulicht ausgesetzt, das von elektronischen Geräten wie Smartphones, Tablets, Computern und LED-Leuchten stammt. Diese Geräte strahlen blaues Licht aus, um deine Bildschirme zu beleuchten. Die intensive Nutzung solcher Geräte kann zu einer langanhaltenden Exposition gegenüber blauem Licht führen, insbesondere abends, was einige Bedenken hinsichtlich möglicher Auswirkungen auf die Gesundheit und den Schlaf aufkommen lässt. 

Ein wichtiges Merkmal von blauem Licht ist seine höhere Energie im Vergleich zu einigen anderen Farben im sichtbaren Spektrum. Dies kann verschiedene Aspekte des menschlichen Körpers beeinflussen, einschliesslich des circadianen Rhythmus (des Schlaf-Wach-Rhythmus) und der Augengesundheit. Übermässige Exposition gegenüber blauem Licht, insbesondere abends, kann die Produktion des Schlafhormons Melatonin unterdrücken und den Schlaf stören. Darüber hinaus wird blaues Licht mit müden Augen und möglichen Schäden an der Netzhaut der Augen bei längerer Exposition in Verbindung gebracht. 

Aus diesen Gründen wurden Produkte und Technologien entwickelt, die blaues Licht filtern oder reduzieren, um mögliche negative Auswirkungen zu begrenzen, insbesondere bei langfristiger Nutzung von elektronischen Geräten. 


Die Auswirkungen von blauem Licht auf die Haut 

Künstliches Blaulicht wird mit möglichen Auswirkungen auf die Haut in Verbindung gebracht, aber das Ausmassder Schädlichkeit ist noch nicht vollständig verstanden, und weitere Forschung ist erforderlich, um endgültige Schlussfolgerungen zu ziehen. Hier sind einige wichtige Überlegungen: 

*Hautalterung: Einige Studien legen nahe, dass eine langanhaltende Exposition gegenüber künstlichem Blaulicht die Hautalterung beschleunigen kann. Dies wird auf die Produktion von freien Radikalen und oxidativem Stress in den Hautzellen zurückgeführt. Übermässiger oxidativer Stress kann zu Falten und feinen Linien führen. 

*Hautpigmentierung: Es gibt einige Beweise dafür, dass die Exposition gegenüber blauem Licht zu Hyperpigmentierung oder dunklen Flecken auf der Haut beitragen kann. Dies könnte durch Entzündungsreaktionen in der Haut nach der Exposition gegenüber blauem Licht verursacht werden. 

Blaues Licht kann die Hyperpigmentierung fördern, indem es Entzündungen und die Freisetzung von proinflammatorischen Molekülen wie Zytokinen auslöst, die Immunzellen in den entzündeten Bereich locken. Gleichzeitig stimuliert blaues Licht die Melanozyten, die Zellen, die Melanin produzieren. Melanin ist das Pigment, das die Hautfarbe bestimmt und vor UV-Strahlung der Sonne schützt. Stress, einschliesslich Entzündungen, kann jedoch auch die Produktion von Melanin anregen. 

Diese Entzündungsreaktionen und die erhöhte Aktivität der Melanozyten können zu einer übermässigen Melaninproduktion in bestimmten Hautbereichen führen, was zu Hyperpigmentierung führt. Hyperpigmentierung äussert sich als dunkle Flecken oder Stellen auf der Haut, wie Sommersprossen, Altersflecken und Melasma. 

Der Zusammenhang zwischen blauem Licht und Hyperpigmentierung wird noch erforscht. Nicht jeder reagiert auf die gleiche Weise auf blaues Licht aufgrund genetischer und individueller Faktoren. 

*Störung des circadianen Rhythmus: Die langfristige Nutzung von elektronischen Geräten, insbesondere spät abends, kann den Schlaf stören, indem sie die Produktion von Melatonin unterdrückt. Schlafstörungen können wiederum Hautprobleme wie einen fahlen Teint und dunkle Ringe unter den Augen verursachen. 

Es ist jedoch erwähnenswert, dass die meisten dieser Effekte erst bei langanhaltender und intensiver Exposition gegenüber künstlichem Blaulicht auftreten. Für die meisten Menschen stellen tägliche Aktivitäten mit elektronischen Geräten keine ernsthafte Gefahr für die Haut dar. Dennoch ist es ratsam, einige Vorsichtsmassnahmen zu ergreifen: 

-Begrenze die Bildschirmzeit: Versuche, die Zeit, die du täglich vor Bildschirmen verbringst, insbesondere vor dem Schlafengehen, zu begrenzen. 
-Verwende Sonnenschutzmittel: Das Tragen von Sonnenschutzmitteln mit breitem Spektrum kann helfen, die Haut vor den schädlichen Auswirkungen von sowohl UV- als auch Blaulicht zu schützen. 
-Erwäge Blaulichtfilter: Einige Brillen und Bildschirmfilter sind so konzipiert, dass sie blaues Licht blockieren. Die Verwendung solcher Filter kann die Exposition gegenüber blauem Licht reduzieren. 

Insgesamt gibt es noch viel zu verstehen über die Wechselwirkung zwischen künstlichem Blaulicht und der Haut. Es ist wichtig, vorsichtig zu sein, aber Panik ist nicht erforderlich. Die Annahme eines ausgewogenen Lebensstils, einschliesslich einer gesunden Ernährung, regelmässiger Hautpflege und mässiger Nutzung von elektronischen Geräten, kann dazu beitragen, die Gesundheit und das Aussehen deiner Haut in unserer von Technologie geprägten Ära zu erhalten. 


Blaues Licht und die Verwendung von Foundation

Foundation kann zum Schutz vor blauem Licht beitragen:

-Barrierebildung: Foundation und Make-up-Produkte bilden eine physische Barriere auf der Haut. Obwohl diese Barriere nicht speziell entwickelt wurde, um blaues Licht zu blockieren, kann sie verhindern, dass einen Teil des Lichts direkt auf die Haut gelangt und so einen Schutz bieten. 
-Reflexion und Streuung: Bestimmte Inhaltsstoffe in Foundation, wie Titandioxid und Zinkoxid, können blaues Licht leicht reflektieren und streuen. Diese Inhaltsstoffe sind oft in Sonnenschutzmitteln und Make-up-Produkten zu finden, um Schutz vor UV- und sichtbarem Licht, einschliesslich blauem Licht, zu bieten. 
-Pigmentierung: Einige Foundations und Make-up-Produkte enthalten Pigmente wie Eisenoxide (suche auf den Inhlatstsoffliste nach Iron Oxides), die blaues Licht absorbieren und reduzieren können. Dies funktioniert ähnlich wie bei Sonnenschutzmitteln, die UV-Strahlung absorbieren. 
-Kombination mit Sonnenschutzmittel: Ein effektiverer Ansatz, um sowohl vor UV- als auch vor blauem Licht zu schützen, besteht darin, Foundation mit einem Sonnenschutzmittel zu kombinieren, wie z.b die Daily Protection Foundation, das speziell entwickelt wurde, um blauem Licht zu blockieren. Dadurch wird der Schutz verbessert. 

Zusammenfassung

Während wir mit den schädlichen Auswirkungen von Sonnenlicht vertraut sind, ist der Einfluss von künstlichem Blaulicht, das von elektronischen Geräten stammt, noch weitgehend unverstanden. In diesem Artikel haben wir die Beziehung zwischen blauem Licht und der Haut untersucht, wobei wir uns besonders auf mögliche Pigmentierungseffekte konzentriert haben. 

Blaues Licht, sowohl von der Sonne als auch von Bildschirmen, hat das Potenzial, Hautalterung und Pigmentierungsprobleme zu beschleunigen. Studien legen nahe, dass eine langanhaltende Exposition gegenüber künstlichem Blaulicht zur Hautalterung und Hyperpigmentierung beitragen kann. Dies geschieht, weil blaues Licht Entzündungen in der Haut aktivieren und die Melaninproduktion anregen kann. Diese Entzündungsreaktionen und die erhöhte Melaninproduktion können zu dunklen Flecken auf der Haut führen, wie Sommersprossen, Altersflecken und Melasma. 

Obwohl das vollständige Verständnis der Schädlichkeit von blauem Licht noch nicht erreicht ist, ist es ratsam, Vorsichtsmassnahmen zu ergreifen, wie die Begrenzung der Bildschirmzeit und die Verwendung von Breitband-Sonnenschutzmitteln. Der effektivste Schutz vor blauem Licht kann jedoch durch die Verwendung von Foundation mit integriertem LSF geboten werden. Diese Foundation bildet nicht nur eine physische Barriere, sondern reflektiert und absorbiert auch blaues Licht. Durch die Kombination von Foundation mit Sonnenschutzmittel kann der Schutz noch weiter verstärkt werden. Schaue dich unsere Foundation mit LSF 50 für weitere Informationen an. 

RoseKin Cosmetics – more than just Make-up

Lots of Love

Dein RoseKin

*Quelle: Labmuffin

Wir würden uns freuen, von dir zu hören und sind für deine Fragen da. Schick uns eine Nachricht auf Instagram, wir können es kaum erwarten, von dir zu hören!

Du hast nur eine Haut – vergesse nicht, sie so gut wie möglich zu schützen.


WENN DEINE HAUT DEINE GESCHICHTE ERZÄHLT, VERDIENTS DU ES JUNG AUSZUSEHEN – SCHÜTZE SIE TÄGLICH

#DEINEHAUTVERGISSTNIE

Für mehr Information über unsere SPF50+ Produkte klicke hier

Folge uns auf Instagram

Nach oben scrollen