Deine Haut schützen: Die Fakten über Hautkrebs verstehen

Ribbon skin cancer

Hautkrebs ist ein ernstes Thema

Eine schöne, strahlende Haut ist etwas, das wir alle anstreben, aber es ist wichtig, daran zu denken, dass unsere Haut auch Schutz und Pflege benötigt. Hautkrebs ist ein ernsthaftes Problem, das weltweit Millionen von Menschen betrifft. Tatsächlich ist er laut der Weltgesundheitsorganisation weltweit die häufigste Krebsart und tritt jedes Jahr öfter auf als Brust-, Lungen-, Prostata- und Darmkrebs zusammen. Trotz Hautkrebs als häufigster Krebsart sind sich viele Menschen der Risiken und präventiven Massnahmen, die ergriffen werden können, nicht bewusst. Aus diesem Grund sind Bildung und Aufklärung über Hautkrebs so wichtig. In diesem Artikel werden wir fünf wichtige Fakten über Hautkrebs untersuchen, einschliesslich seiner Ursachen, Prävention, Früherkennung und Behandlungsmöglichkeiten. Indem wir mehr über diese Erkrankung verstehen, können wir besser für unsere Haut sorgen und uns vor ihren schädlichen Auswirkungen schützen.

Fakt 1: Hautkrebs ist die weltweit häufigste Krebsart.

Fakt 1 Hautkrebs ist die weltweit häufigste Krebsart. Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gibt es jedes Jahr mehr Fälle von Hautkrebs als von Brust-, Lungen-, Prostata- und Darmkrebs zusammen.

Hautkrebs ist weltweit ein ernstes Gesundheitsproblem, mit schätzungsweise 5 Millionen Neuerkrankungen pro Jahr. Die Inzidenz von Hautkrebs nimmt weltweit zu, und es wird geschätzt, dass jeder fünfte Mensch im Laufe seines Lebens Hautkrebs entwickeln wird. Dies unterstreicht die Bedeutung von Massnahmen zur Vorbeugung von Hautkrebs und zur frühzeitigen Erkennung, wenn er am besten behandelt werden kann.

Fabel 1
Nur Menschen mit heller Haut können Hautkrebs bekommen.
Diese Aussage ist nicht richtig. Obwohl Menschen mit heller Haut ein höheres Risiko haben, Hautkrebs zu entwickeln, kann jeder Hautkrebs bekommen, unabhängig von seiner Hautfarbe.




Fakt 2: Es gibt drei Hauptarten von Hautkrebs

Es gibt drei Hauptarten von Hautkrebs: Basalzellkarzinom, Plattenepithelkarzinom und Melanom. Basalzellkarzinom und Plattenepithelkarzinom sind häufiger und in der Regel nicht lebensbedrohlich. Das Melanom hingegen ist eine aggressivere Form von Hautkrebs, die sich schnell auf andere Teile des Körpers ausbreiten kann. Eine frühzeitige Erkennung und Behandlung von Melanomen ist für eine gute Prognose entscheidend.

Melanom ist eine Art von Hautkrebs, der sich in den pigmentbildenden Zellen der Haut, den Melanozyten, entwickelt. Es ist eine der schwersten Formen von Hautkrebs und kann sich schnell auf andere Teile des Körpers, einschliesslich der Lymphknoten, Lunge, Leber, Knochen und des Gehirns, ausbreiten.
Die Hauptursache für Melanome ist die Exposition gegenüber ultravioletter (UV) Strahlung von der Sonne oder Solarien. Menschen mit heller Haut, roten oder blonden Haaren, blauen oder grünen Augen sowie einer Vorgeschichte von Sonnenbränden oder übermässiger Sonnenexposition haben ein höheres Risiko, Melanome zu entwickeln. Weitere Risikofaktoren sind eine familiäre Vorgeschichte von Melanomen, viele oder ungewöhnliche Muttermale sowie ein geschwächtes Immunsystem.

Das häufigste Anzeichen für ein Melanom ist ein neues oder sich veränderndes Muttermal oder ein Fleck auf der Haut. Es kann eine unregelmässige Form, ungleichmässige Farbe und einen unregelmässigen Rand aufweisen. Es kann auch grösser sein als ein Radiergummi. Weitere Symptome können Juckreiz, Blutungen oder Flüssigkeitsabsonderungen des Muttermals oder der Hautläsion sein.

Fabel 2
Hautkrebs tritt nur an sonnenexponierten Körperstellen auf.
Definitiv nicht wahr. Obwohl Sonnenexposition ein Hauptrisikofaktor für die Entwicklung von Hautkrebs ist, kann er an jeder Körperstelle auftreten, auch an solchen, die normalerweise nicht der Sonne ausgesetzt sind. Hautkrebs kann an den Fusssohlen, unter den Nägeln, im Genitalbereich und im Mundinneren sowie an anderen Stellen auftreten.

Fakt 3: Die Hauptursache für Hautkrebs ist die Exposition gegenüber UV Strahlung

Die Hauptursache für Hautkrebs ist die Exposition gegenüber ultravioletter (UV) Strahlung von der Sonne oder Sonnenbänken. UV-Strahlung schädigt die DNA in Hautzellen, was zu Mutationen führen kann, die zu Krebs führen können.

Exposure to UV radiation is the primary risk factor for developing skin cancer. UV radiation damages the DNA in skin cells, which can lead to mutations and the development of cancer. It is important to take measures to protect your skin from UV radiation, including wearing protective clothing and sunscreen and avoiding excessive sun exposure. And, of course, don’t forget to use our RoseKin products to protect your skin even better. 
This is because exposure to UV radiation from the sun or tanning beds is the main cause of most types of skin cancer, including basal cell carcinoma, squamous cell carcinoma, and melanoma. UV radiation damages the DNA in skin cells, which can lead to the development of cancerous cells.

Um das Risiko der Entwicklung von Hautkrebs zu reduzieren, ist es wichtig, diese Hautpartien vor UV-Strahlung zu schützen. Dies kann durch das Tragen von Schutzkleidung wie langärmligen Hemden, Hosen und breitkrempigen Hüten sowie durch die Verwendung von Sonnencreme mit einem Lichtschutzfaktor (SPF) von mindestens 30 auf exponierter Haut erfolgen. Es ist auch wichtig, während der Spitzenzeiten der UV-Strahlung, normalerweise zwischen 10 und 16 Uhr, Schatten aufzusuchen und auf das Bräunen in Innenräumen zu verzichten.
Regelmässige Hautuntersuchungen sind ebenfalls wichtig für die frühzeitige Erkennung von Hautkrebs. Jede neue oder sich verändernde Leberflecke oder Hautveränderungen sollten von einem medizinischen Fachpersonal überprüft werden. Die frühzeitige Erkennung und Behandlung von Hautkrebs kann die Chancen auf einen erfolgreichen Verlauf verbessern.

Fable 3
Wearing sunscreen can cause vitamin D deficiency.
This statement is not entirely true. While wearing sunscreen can reduce the amount of vitamin D that is produced by the body, it is still possible to get enough vitamin D through other sources, such as food or supplements. It is also important to balance the benefits of protecting the skin from UV damage with the risks of developing skin cancer. Read more in our blog about vitamin D.


Fakt 4: Die ersten Anzeichen von Hautkrebs können unauffällig sein

Die frühen Anzeichen von Hautkrebs umfassen Veränderungen in Grösse, Form oder Farbe eines Leberflecks oder anderer Hautwucherungen sowie das Auftreten neuer Wucherungen.
Die frühen Anzeichen von Hautkrebs können subtil sein und Veränderungen in Grösse, Form oder Farbe eines Leberflecks oder anderer Hautwucherungen umfassen, sowie das Auftreten neuer Wucherungen. Es ist wichtig, jede verdächtige Hautveränderung überprüfen zu lassen.

Regelmässige Hautuntersuchungen und die frühzeitige Erkennung von Hautkrebs sind entscheidend für eine erfolgreiche Behandlung und eine gute Prognose. Es wird empfohlen, dass Erwachsene jährlich eine Ganzkörperhautuntersuchung durch einen Dermatologische Praxis durchführen lassen, insbesondere wenn sie ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung von Hautkrebs haben. Personen mit einer familiären Vorgeschichte von Hautkrebs oder solche, die in der Vergangenheit übermässiger Sonnenexposition ausgesetzt waren, könnten ein höheres Risiko für die Entwicklung von Hautkrebs haben und sollten zusätzliche Vorsichtsmassnahmen zum Schutz ihrer Haut treffen.

Fabel 4
Hautkrebs ist kein ernsthaftes Gesundheitsproblem.
Diese Aussage ist nicht richtig. Hautkrebs kann ein ernsthaftes Gesundheitsproblem sein, und einige Formen von Hautkrebs, wie Melanom, können lebensbedrohlich sein, wenn sie nicht frühzeitig erkannt und behandelt werden.

Fakt 5: In der Schweiz ist Hautkrebs ein bedeutendes Gesundheitsproblem.

In der Schweiz ist Hautkrebs ein bedeutendes Gesundheitsproblem. Laut der Schweizerischen Krebsliga ist Hautkrebs die häufigste Krebsart in der Schweiz und macht 38% aller neuen Krebsfälle im Jahr 2020 aus.

Basalzellkarzinom und Plattenepithelkarzinom sind die häufigsten Hautkrebsarten in der Schweiz und sie sind normalerweise weniger aggressiv als Melanom. Allerdings nimmt auch die Inzidenz von Melanom in der Schweiz zu, und es handelt sich um die tödlichste Art von Hautkrebs.
Die Schweiz hat aufgrund ihrer Höhenlage und ihres sonnigen Klimas eine hohe Inzidenz von Hautkrebs. Die Inzidenz von Hautkrebs in der Schweiz ist höher als in anderen europäischen Ländern mit ähnlichen Breitengraden wie Deutschland oder dem Vereinigten Königreich.

Fabel 5
Wenn einmal behandelt, kann Hautkrebs nicht zurückkehren.
Diese Aussage ist nicht vollständig wahr. Obwohl Hautkrebs erfolgreich behandelt und entfernt werden kann, besteht immer noch ein Risiko für ein Wiederauftreten. Es ist wichtig, die Haut weiterhin zu überwachen und regelmässige Nachuntersuchungen beim Dermatologen wahrzunehmen, um ein mögliches Wiederauftreten zu erkennen.



Eine Zusammenfassung der 5 Fakten über Hautkrebs

Zusammenfassend ist der Schutz der Haut vor den schädlichen Auswirkungen von Hautkrebs von grösster Bedeutung. Indem wir die Fakten über diese weit verbreitete Erkrankung verstehen, können wir proaktive Massnahmen ergreifen, um unsere Haut zu pflegen und das Risiko von Hautkrebs zu verringern. Denke daran, dass Hautkrebs jeden betreffen kann, unabhängig von der Hautfarbe oder der Sonnenexpositionsgeschichte. Es ist entscheidend, sich der drei Haupttypen von Hautkrebs bewusst zu sein: Basalzellkarzinom, Plattenepithelkarzinom und Melanom, wobei das Melanom am aggressivsten ist. UV-Strahlung von der Sonne oder Sonnenbänken ist die Hauptursache für Hautkrebs, daher ist es wichtig, vorbeugende Massnahmen wie das Tragen von Schutzkleidung, die Verwendung von Sonnencreme und das Aufsuchen von Schatten zu ergreifen. Früherkennung ist der Schlüssel, daher sei aufmerksam auf Veränderungen deiner Haut und vereinbare regelmässige Untersuchungen bei einer Dermatologischen Praxis. Hautkrebs ist eine ernsthafte gesundheitliche Bedrohung und sein Wiederauftreten ist auch nach erfolgreicher Behandlung möglich. Daher sind kontinuierliche Überwachung und Nachsorge von grosser Bedeutung. Lass uns unsere Hautgesundheit priorisieren, das Bewusstsein für Hautkrebs schärfen und nachhaltig schöne und geschützte Haut anstreben – ein Leben lang.

Wir würden uns freuen, von dir zu hören und sind für deine Fragen da. Schick uns eine Nachricht auf Instagram, wir können es kaum erwarten, von dir zu hören!

Du hast nur eine Haut – vergesse nicht, sie so gut wie möglich zu schützen.


WENN DEINE HAUT DEINE GESCHICHTE ERZÄHLT, VERDIENTS DU ES JUNG AUSZUSEHEN – SCHÜTZE SIE TÄGLICH

#DEINEHAUTVERGISSTNIE

Für mehr Information über unsere SPF50+ Produkte klicke hier

Folge uns auf Instagram

Nach oben scrollen